Neue Fahrradboxen aufgestellt und bald mietbar

 

(November 2022) Die Fahrradboxen, die zunächst an drei Mobilstationen in Bonn aufgestellt wurden, sollen Mitte Dezember eingeweiht werden und dann auch für Radler:innen buchbar sein. 

 

21 Fahrradboxen wurden im Zuge des Baus von Mobilstationen an drei Standorten von SWB Bus und Bahn errichtet.

Zehn doppelstöckige Boxen stehen an der Kaiserstraße gegenüber des früheren Studentenwohnheims (Nr. 59). Sechs Boxen, ebenfalls doppelstöckig, wurden „An der Elisabethkirche“ gegenüber Hausnummer 6 (Nähe des Bahnübergangs Lessingstraße) errichtet, und fünf Boxen einstöckig an der Wilhelm-Levison-Straße gegenüber der Hausnummer 53. Unser Newsletter Rückenwind-aktuell berichtete in Ausgabe 09/2022. Räder sollen dort bequem, wetterunabhängig und diebstahlsicher geparkt werden können. In den jeweils unteren Boxen an zwei Standorten befinden sich sogar Lademöglichkeiten für E-Bikes.

Gebucht wird per App. Kürzeste Mietdauer ist eine Tagesmiete. Möglich sollen aber auch Wochen-, Monats- sowie an ausgewählten Boxen eine Halbjahres- und Ganzjahres-Miete sein. Die Fahrradboxen sind Teil der Mobilstationen, die mit Förderung des Landes im Rahmen des Projektes „Emissionsfreie Innenstadt“ errichtet werden. Liste der Standorte auf www.bonn.de/stadtklar.

 

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Schwaches Ergebnis beim Fahrradklimatest für Eitorf

Die Bereitschaft für den Radverkehr etwas tun zu wollen, muss ungedingt zunehmen

Landkarte Neubau Tausendfüßler

Tausendfüßler: ADFC erhebt erneut Einwendungen

Radschnellweg wäre möglich – Einwendungsfrist endet an diesem Freitag

Windeck liegt kreisweit im hinteren Drittel

Das Radfahren wird in dieser Kommune als stressfrei eingestuft

Radweg Beueler Rheinaue: Beschilderung sorgt für Probleme

ADFC schlägt verbesserte Ausschilderung vor und ruft zur gegenseitigen Rücksichtnahme auf

Auswertung des Fahrradklimatests zeigt Troisdorf im Mittelfeld

Generell wird Fahrradfreundlichkeit früherer Jahre vermisst

Logo Radentscheid Bonn

Rat übernimmt Forderungen des Radentscheids

Große Freude beim ADFC Bonn/Rhein-Sieg: Der Rat folgt mit großer Mehrheit der Empfehlung der Verwaltung, die das…

Fahrradstraße im roten Design und parkenden Autos auf beiden Seiten

Bonn: Fahrradstraßen künftig in neuem Design

Zusätzlich zu den nach StVO vorgeschriebenen Beschilderungen und den bisherigen Fahrrad-Piktogrammen werden künftig am…

Bonn: Erste Fahrradboxen aufgestellt

Fahrradfahrerinnen und -fahrer könnrn bald bequem, wetterunabhängig und diebstahlsicher ihre Räder in Boxen parken.

ADFC gegen Mischverkehr in der Rathausgasse

Bonn, 27. Jan.2023 - Radentscheid und ADFC fordern Zweirichtungsradweg zwischen Busbahnhof und Rhein – Grüne sollten…

https://bonn-rhein-sieg.adfc.de/artikel/neue-fahrradboxen-aufgestellt-und-bald-mietbar-1

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 190.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Wie erreiche ich den ADFC Bonn?

    Breite Str. 71
    53111 Bonn
    Tel: 0228-6296364
    (Aus Energiespargründen macht das ADFC-RadHaus diesen Winter Pause vom 19. Dezember 2022 bis 22. Februar 2023!
    Wir sind aber schon ab dem 11.1.2023 wieder telefonisch (ggf. AB) und unter info@adfc-bonn.de für Euch erreichbar) 

     

    weiterlesen

  • Gibt der ADFC Bonn einen Newsletter heraus?

    Der ADFC Bonn gibt den Newsletter "Rückenwind-aktuell" heraus, der hier abonniert werden kann. Ebenfalls ist es möglich die Mitgliederzeitschrift "Rückenwind" online zu lesen.

    weiterlesen

  • Ich würde gerne beim ADFC mitmachen, weiß aber nicht, wo ich mich melden soll.

    Es gibt viele Möglichkeiten sich ehrenamtlich beim ADFC Bonn zu engagieren. Die Aufgabenfelder reichen von der Mitgestaltung der Website oder Social Media zum Umsetzen von Info-Kampagnen bei Infoständen oder auf der Messe „Rad + Freizeit“ bis hin zum Diskutieren am Runden Tisch der Verkehrspolitik. Auch zeitlich ist ein einmaliges Engagement oder das Absolvieren einen soziales Jahres möglich.
    Alle weiteren Details und die Einladung zu einem „Neumitglieder-Treffen“ bekommen Sie bei Verena Zintgraf (E-Mail).

     

    weiterlesen

  • Wo kann ich mein Rad codieren lassen?

    Eine Codierung ist sowohl im Radhaus in der Bonner Altstadt, sowie am Skatepark in Beuel möglich. Außerdem bieten einzelne Ortsgruppen auch Termine außerhalb der Innenstadt Bonn.

    weiterlesen

  • Wo finde ich genaue Infos zur nächsten Messe Rad+Freizeit?

    Der Messetermin ist am Sonntag, 02.04.2023 im RHEIN SIEG FORUM in Siegburg. Nähere Informationen auf der Webseite der Messe.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt