Radwege durch die Rheinaue: Aktueller Stand - ADFC Bonn/Rhein-Sieg
Zwei Radfahrende auf Radweg längs des Rheins in Bonn

Rheinaue Bonn © Werner Böttcher

Radwege durch die Rheinaue: Aktueller Stand

Die Bezirksregierung Köln hat entschieden: Der Widerspruch des Naturschutzbeirates gegen die geplante Verbreiterung der Radwege durch die linksrheinische Rheinaue ist berechtigt.

Wenn die Stadt Bonn das Projekt weiter verfolgen will, muss die Verwaltung ihre Pläne nun überarbeiten und eine genehmigungsfähige Form vorlegen. Ein schwieriges Unterfangen, selbst wenn es gelingen sollte, eine Fristverlängerung im Rahmen des Förderprogramms "Emissionsfreie Innenstadt“ zu erlangen. Siehe hierzu auch unsere Pressemeldung.
 
Unberührt von dem Vorgang ist die Verbreiterung der Radwege auf der Beueler Seite. Der Naturschutzbeirat hatte hier keinen Widerspruch eingelegt und alle weiteren erforderlichen politischen Beschlüsse sind ebenfalls getroffen. Inwieweit angedrohte oder tatsächliche juristische Schritte seitens des Landschaftsarchitekten Hansjakob unter Bezug auf das Urheberrecht dennoch zu Verzögerungen oder einem Scheitern des Projekts führen könnten, entzieht sich unserer Kenntnis. 

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Mobilitäts-Testwochen mit einer Abschlussveranstaltung beendet

Im August hatten sechs Bonner Haushalte die Möglichkeit, eine Woche lang alternative Mobilitätsangebote zu testen. Diese…

Neue Radspuren auf Adenauerallee

(August 2023) Mehr Platz für mehr Radelnde, weniger für weniger Autofahrende: Erstmal nur ein Verkehrsversuch

ADFC schlägt Hauptroutennetz für den Radverkehr vor (Kopie 2)

Begemann: Diskussionsgrundlage für eine breite Debatte – Neue Hauptachsen

Rheinufer schon diesen Sommer autofrei?

Vorgezogene Verbesserungen wären jetzt schon möglich

ADFC-Fahrradklimatest: Meckenheim bundesweit auf dem 2. Platz

(Rhein-Sieg-Kreis, 24. April 2023) Lohmar & Bad Honnef stark verbessert – Königswinter mit schlechtem Ergebnis

St. Augustin im vorderen Mittelfeld

Positiv bewertet: Gute Erreichbarkeit des Stadtzentrums - zügiges Vorankommenmit dem Rad möglich

ADFC schlägt Hauptroutennetz für den Radverkehr vor

Begemann: Diskussionsgrundlage für eine breite Debatte – Neue Hauptachsen

Fahrradklima in Bad Honnef deutlich verbessert

Vorstellung der Ergebnisse des Fahrradklimatests 2022 durch die Stadt Bad Honnef und den ADFC - einschließlich…

Bonn braucht eine 4. Rheinbrücke für den Rad- und Fußverkehr

(Juli 2023) Der ADFC drängt auf die Machbarkeitsstudie für die neue Rheinbrücke

https://bonn-rhein-sieg.adfc.de/artikel/radwege-durch-die-rheinaue-aktueller-stand-1

Bleiben Sie in Kontakt