Bonn: Es tut sich was am Belderberg - ADFC Bonn/Rhein-Sieg

Piktogramm am Belderberg © Martin weiser

Bonn: Es tut sich was am Belderberg

Zwischen Koblenzer Tor (B 9) und Bertha-von-Suttner-Platz/Berliner Freiheit (B 56) wird derzeit fleißig gearbeitet.

Große Schrift und Piktogramme kennzeichnen die neue Umweltspur für Busse und Fahrräder Richtung Rathausgasse/Rheingasse. Diese Kreuzung ist mit neuen Markierungen und Aufstellflächen für den Radverkehr kaum wieder zu erkennen. Über die Rathausgasse führt ein  neuer ampelgesteuerter Fußgängerüberweg.
Richtung Norden wird aus dem alten Schutzstreifen teilweise ein Radfahrstreifen und in den anderen Bereichen weisen die Markierungen deutlicher als bisher auf den Radverkehr hin. Was noch fehlt, ist die im Plan schon erkennbare rote Farbe mit der die Flächen für den Radverkehr deutlich hervorgehoben werden. Diese läßt sich erst bei entsprechender Witterung auftragen.

Alles in allem, sicherlich für den Radverkehr noch nicht optimal, sieht es aber erheblich besser aus. Wir sind gespannt auf den Praxisbetrieb nach kompletter Fertigstellung. Und: Wir haben jetzt zwei weitere Schilder "Überholverbot der Zweiräder" in Bonn und zwar auf beiden Seiten des Koblenzer Tores. Wir hätten uns zwar einen um einige Meter vorgezogenen Standort der Schilder gewünscht, denn derzeit ist zu beobachten, dass viele Kfz noch rasch und zu eng an den Fahrrädern vorbeihuschen, solange es gerade noch möglich ist. Doch dies lässt sich vielleicht ja noch ändern.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

„Mit oder ohne Poolnudel überholt werden: Ein Unterschied wie Tag und Nacht!“

ADFC fordert Einhaltung der Überholabstände durch Autofahrende

Radverkehrspolitisches Programm

Vorfahrt fürs Rad - unsere Vision einer modernen Mobilität

Der ADFC Bonn/Rhein-Sieg setzt sich als Radverkehrsclub für die Interessen aller nicht motorisierten…

Planerin Denny: Ohne Rheinradweg keine Mobilitätswende

Der Rückenwind sprach mit Petra Denny, Leiterin des Stadtplanungsamtes, und Stadtplaner Helmut Haux über die…

Brücke am Agger-Sülz-Radweg wieder eröffnet

(November 2022) Die wichtige Verbindung über die Agger in Lohmar-Donrath (Dornheckenweg) ist wieder nutzbar

 Skizze einer möglichen Verkehrsführung auf der Viktoriabrücke in Bonn

Viktoriabrücke Bonn: Neue Ideen oder Radverkehrsführung im alten Stil?

Seit Baubeginn ist die dortige Radverkehrsführung ein Dauerthema. Mit näher rückendem Termin der Fertigstellung wird die…

Fahrradfahrer mit Kinderanhänger auf schmalem Radweg in der Rheinaue auf Beueler Seite

Konstruktive ADFC-Debatte über Radwegeverbreiterung in der Rheinaue

In einer sehr konstruktiven Atmosphäre haben am 16. September rund 40 Mitglieder des ADFC über die Verbreiterung der…

Fahrradklimatest 2020: Lohmar konnte sich verbessern

Gute Noten für Erreichbarkeit, Wegweisung und Zügigkeit

Radfahrer erfreut über gute Wege im Kottenforst

(25. Mai 2023) Forstamt hat 1,3 Mio € in die Instandsetzung von 10 km Asphaltwegen im Kottenforst investiert

Windeck liegt kreisweit im hinteren Drittel

Das Radfahren wird in dieser Kommune als stressfrei eingestuft

https://bonn-rhein-sieg.adfc.de/artikel/bonn-es-tut-sich-was-am-belderberg-1

Bleiben Sie in Kontakt