Gesamte Müllwagenflotte jetzt mit Abbiegeassistenten

 

Radfahrer im toten Winkel/113 RSAG-Laster aufgerüstet, um Unfälle zu vermeiden

 

Fahrradfahrer neben LWK beim Abbiegen
LKW-Abbiegeassistent mit Signal © ADFC/Jens Lehmkühler

2018 war das kommunale Entsorgungsunternehmen RSAG (Rhein-Sieg Abfallgesellschaft) freiwillig als eines der ersten Unternehmen in der Region damit gestartet, die Müllwagenflotte mit Abbiegeassistenten auszurüsten. Jetzt ist die gesamte Nachrüstaktion im RSAG-Unternehmensverbund abgeschlossen. Insgesamt 113 Müll- und Containerfahrzeuge haben jetzt einen Abbiegeassistenten. 213.000 Euro hat das Abfallunternehmen in die Anschaffung und den Einbau investiert, 14.000 Euro erhielt sie an Fördergeldern vom Bund.  

Vor zwei Jahren hatte die RSAG und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Bonn/Rhein-Sieg in einer gemeinsamen Aktion auf die Bedeutung dieser Assistenzsysteme im Straßenverkehr durch die hohen Unfallzahlen hingewiesen.

Das Abfallunternehmen sieht sich selbst in einer hohen Verantwortung gegenüber den schwächeren Verkehrsteilnehmern wie Radfahrern und Fußgängern. Täglich bewegen sich die Mülllaster im Rhein-Sieg-Kreis teilweise auf engstem Raum und da spielt die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer eine ganz große Rolle.

 


https://bonn-rhein-sieg.adfc.de/neuigkeit/gesamte-muellwagenflotte-jetzt-mit-abbiegeassistenten

Häufige Fragen von Alltagsfahrern

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 190.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Wie erreiche ich den ADFC Bonn?

    Breite Str. 71
    53111 Bonn
    Tel: 0228-6296364 (dienstags, mittwochs u. donnerstags von 17 - 19 Uhr, freitags u. samstags von 11 - 14 Uhr)
    info@adfc-bonn.de

    weiterlesen

  • Gibt der ADFC Bonn einen Newsletter heraus?

    Der ADFC Bonn gibt den Newsletter "Rückenwind-aktuell" heraus, der hier abonniert werden kann. Ebenfalls ist es möglich die Mitgliederzeitschrift "Rückenwind" online zu lesen.

    weiterlesen

  • Ich würde gerne beim ADFC mitmachen, weiß aber nicht, wo ich mich melden soll.

    Es gibt viele Möglichkeiten sich ehrenamtlich beim ADFC Bonn zu engagieren. Die Aufgabenfelder reichen von der Mitgestaltung der Website oder Social Media zum Umsetzen von Info-Kampagnen bei Infoständen oder auf der Messe „Rad + Freizeit“ bis hin zum Diskutieren am Runden Tisch der Verkehrspolitik. Auch zeitlich ist ein einmaliges Engagement oder das Absolvieren einen soziales Jahres möglich.
    Alle weiteren Details und die Einladung zu einem „Neumitglieder-Treffen“ bekommen Sie bei Verena Zintgraf (E-Mail).

     

    weiterlesen

  • Wo kann ich mein Rad codieren lassen?

    Eine Codierung ist sowohl im Radhaus in der Bonner Altstadt, sowie am Skatepark in Beuel möglich. Außerdem bieten einzelne Ortsgruppen auch Termine außerhalb der Innenstadt Bonn.

    weiterlesen

  • Wo finde ich genaue Infos zur Messe "Rad+Freizeit"?

    Die Radreisemesse "Rad+Freizeit" die jährlich in Bonn stattfindet, informiert auf ihrer eigenen Website.

    weiterlesen

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt