ADFC: Herbst-Winter-Tourenprogramm gestartet

 

Nach einer Sommersaison mit Teilnahme- und Tourenzuwachs lädt der ADFC Bonn/Rhein-Sieg zum Beginn der dunklen Jahreszeit zu einem speziellen, erlebnisreichen Tagestouren-Programm im Wintermodus ein

 

Die Uhren sind längst zurückgestellt und abends wird es wieder früher dunkel. Aber Schluss mit den beliebten Ausflügen des größten deutschen ADFC-Kreisverbands Bonn/Rhein-Sieg ist damit keinesfalls. Vielmehr haben die ehrenamtlichen Tourenplaner die erfolgreiche Sommersaison 2022 auch dafür genutzt, ein spezielles Kursangebot für das Winterhalbjahr zu erstellen.

Bis zum Frühling wird nun jedes Wochenende mindestens ein geführter Tagesausflug stattfinden. Die Ziele liegen in der Region und sind auch – oder gerade – im Herbst und Winter eine Tour mit dem Rad wert. Die äußerst beliebte Dienstagstour findet weiterhin wöchentlich statt.

In der Rückschau auf die Sommersaison 2022 lässt sich - trotz Corona-Pandemie - eine positive Bilanz ziehen: Nach den Dämpfern der letzten beiden Jahre stellt Touren-Vorstand Tomas Meyer-Eppler fest: „Die Teilnahmezahlen sind wieder auf dem Niveau, auf dem sie vor Corona waren. Auch die Anzahl der Touren hat dieses Niveau wieder erreicht.“

Neben einer Vielzahl von Tagestouren fanden in diesem Jahr acht mehrtägig angelegte Touren statt. Die größte und erlebnisreichste war die dreiwöchige Tour im Rahmen des Beethoven-Jubiläums. Dabei ging es zunächst per Bahn von Bonn nach Wien, anschließend auf dem Rad zurück nach Bonn – von einer bedeutenden Station Ludwig van Beethovens zur nächsten.

Mehrere Sommer-Radtouren hatten bewusst das Ahrtal als Ziel, so auch eine der zweitägigen Wochenend-Touren. „Ich bin in diesem Jahr bemüht, nach der verheerenden Flutkatastrophe auch Radler wieder als Touristen an die Ahr zu führen“, erklärt Meyer-Eppler.

Das Tourenangebot des ADFC Bonn/Rhein-Sieg steht allen Interessierten offen. Eine ADFC-Mitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich.

Weitere Informationen sowie das vollständige und fortlaufend aktualisierte Programm sind hier zu finden: https://bonn-rhein-sieg.adfc.de/touren

Übrigens: Wer sich für das Planen, Organisieren und Durchführen von Touren interessiert, ist beim ADFC Bonn/Rhein-Sieg herzlich willkommen. Das durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie verringerte Team freut sich über jedes unterstützende Engagement.

 


https://bonn-rhein-sieg.adfc.de/neuigkeit/adfc-herbst-winter-tourenprogramm-gestartet

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 190.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Wie erreiche ich den ADFC Bonn?

    Breite Str. 71
    53111 Bonn
    Tel: 0228-6296364 (dienstags, mittwochs u. donnerstags von 17 - 19 Uhr, freitags von 11 - 13 Uhr u. samstags von 11 - 14 Uhr)
    info@adfc-bonn.de

    weiterlesen

  • Gibt der ADFC Bonn einen Newsletter heraus?

    Der ADFC Bonn gibt den Newsletter "Rückenwind-aktuell" heraus, der hier abonniert werden kann. Ebenfalls ist es möglich die Mitgliederzeitschrift "Rückenwind" online zu lesen.

    weiterlesen

  • Ich würde gerne beim ADFC mitmachen, weiß aber nicht, wo ich mich melden soll.

    Es gibt viele Möglichkeiten sich ehrenamtlich beim ADFC Bonn zu engagieren. Die Aufgabenfelder reichen von der Mitgestaltung der Website oder Social Media zum Umsetzen von Info-Kampagnen bei Infoständen oder auf der Messe „Rad + Freizeit“ bis hin zum Diskutieren am Runden Tisch der Verkehrspolitik. Auch zeitlich ist ein einmaliges Engagement oder das Absolvieren einen soziales Jahres möglich.
    Alle weiteren Details und die Einladung zu einem „Neumitglieder-Treffen“ bekommen Sie bei Verena Zintgraf (E-Mail).

     

    weiterlesen

  • Wo kann ich mein Rad codieren lassen?

    Eine Codierung ist sowohl im Radhaus in der Bonner Altstadt, sowie am Skatepark in Beuel möglich. Außerdem bieten einzelne Ortsgruppen auch Termine außerhalb der Innenstadt Bonn.

    weiterlesen

  • Wo finde ich genaue Infos zur nächsten Messe Rad+Freizeit?

    Die 22. Rad+Freizeit 2022 musste coronabedingt leider ausfallen.
    Der nächste Messetermin ist am Sonntag, 02.04.2023 im RHEIN SIEG FORUM in Siegburg. Nähere Informationen auf der Webseite der Messe.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt