10. Fahrradklimatest gestartet

 

Wie fahrradfreundlich sind Bonn und die Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis und im Kreis Euskirchen? Radfahrer können vom 1. September bis Ende November wieder im 10. bundesweiten ADFC-Fahrrad-Klimatest die Situation in ihrer Gemeinde bewerten.

 

Wer am neuen Fahrradklimatest teilnehmen will, geht einfach auf: www.fahrradklima-test.de. Hier findet man alle Informationen wie Teilnahmebedingen, Ergebnisse des Fahrradklimatests 2020 und vieles mehr. Die Fragebögen sind ab Donnerstag, den 1. September freigeschaltet. Die Befragung läuft bis zum 30.November 2022.

Die Fragen betreffen Sicherheitsgefühl und Komfort beim Radfahren, die Radverkehrsinfrastruktur und -förderung vor Ort bis hin zu den Möglichkeiten, Fahrräder sicher zu parken oder im öffentlichen Nahverkehr mitzunehmen. Auch die Werbung für das Radfahren vor Ort, so sie denn stattfindet, kann bewertet werden.

2020 hatten bundesweit knapp 230.000 Radfahrerinnen und Radfahrer an der Umfrage teilgenommen, zu der ADFC und das Bundesverkehrsministerium gemeinsam aufrufen. In unserer Region waren 2020 die Stadt Bonn, alle 19 Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises und fünf Kommunen des Kreises Euskirchen in die Wertung gekommen. Die Antworten der Teilnehmer werden dabei wissenschaftlich ausgewertet und den Stadt- und Gemeindeverwaltungen zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse des Fahrradklimatests 2020 sind hier nachzulesen.

In unserer Region hatte vor zwei Jahren 5700 Radfahrerinnen und Radfahrer an der Bewertung teilgenommen, 1800 mehr als 2018. Am besten hatte die Stadt Meckenheim abgeschnitten. Rechtsrheinisch erreichte Lohmar vor zwei Jahren die beste Bewertung mit 3,5. Die Bundesstadt Bonn erhielt 2020 eine schwache 4,2 und lag im bundesweiten Ranking von 26 Großstädten zwischen 200.000 und 500.000 Einwohnern nur auf Rang 14.

Spannende Frage: Werden die aktuellen Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs schon eine Klimaänderung in der subjektiven Wahrnehmung der Radfahrenden bewirken?

 


https://bonn-rhein-sieg.adfc.de/neuigkeit/10-fahrradklimatest-gestartet

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 190.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Wie erreiche ich den ADFC Bonn?

    Breite Str. 71
    53111 Bonn
    Tel: 0228-6296364 (dienstags, mittwochs u. donnerstags von 17 - 19 Uhr, freitags von 11 - 13 Uhr u. samstags von 11 - 14 Uhr)
    info@adfc-bonn.de

    weiterlesen

  • Gibt der ADFC Bonn einen Newsletter heraus?

    Der ADFC Bonn gibt den Newsletter "Rückenwind-aktuell" heraus, der hier abonniert werden kann. Ebenfalls ist es möglich die Mitgliederzeitschrift "Rückenwind" online zu lesen.

    weiterlesen

  • Ich würde gerne beim ADFC mitmachen, weiß aber nicht, wo ich mich melden soll.

    Es gibt viele Möglichkeiten sich ehrenamtlich beim ADFC Bonn zu engagieren. Die Aufgabenfelder reichen von der Mitgestaltung der Website oder Social Media zum Umsetzen von Info-Kampagnen bei Infoständen oder auf der Messe „Rad + Freizeit“ bis hin zum Diskutieren am Runden Tisch der Verkehrspolitik. Auch zeitlich ist ein einmaliges Engagement oder das Absolvieren einen soziales Jahres möglich.
    Alle weiteren Details und die Einladung zu einem „Neumitglieder-Treffen“ bekommen Sie bei Verena Zintgraf (E-Mail).

     

    weiterlesen

  • Wo kann ich mein Rad codieren lassen?

    Eine Codierung ist sowohl im Radhaus in der Bonner Altstadt, sowie am Skatepark in Beuel möglich. Außerdem bieten einzelne Ortsgruppen auch Termine außerhalb der Innenstadt Bonn.

    weiterlesen

  • Wo finde ich genaue Infos zur nächsten Messe Rad+Freizeit?

    Die 22. Rad+Freizeit 2022 musste coronabedingt leider ausfallen.
    Der nächste Messetermin ist am Sonntag, 02.04.2023 im RHEIN SIEG FORUM in Siegburg. Nähere Informationen auf der Webseite der Messe.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt